Orchestra | Von Renold Quade

“A Legend From Yao” von Mao Yuan

Angehörige der Yao aus dem Südwesten Chinas. Foto: Kadmy – stock.adobe.com

Liu Tieshan, Lehrer am Zentralkonservatorium in Peking, sowie mehrere seiner Schüler zogen 1951 mit dem Ziel, Volksmusik zu erkunden, durch Südchina. Sie sammelten und studierten überlieferte Melodien und stießen auch auf eine Musik, die ihnen als “langer Trommeltanz des Yao-Volkes” präsentiert wurde. Gemeinsam mit Mao Yuan, inspiriert und angeleitet von eben dieser Festmusik der Yao im Südwesten Chinas, entstand 1952 das Orchesterwerk “Tanz des Yao-Volkes”. Es wurde 1953 in Peking uraufgeführt und gilt heute in China als eine der wohl bekanntesten und beliebtesten Instrumentalkompositionen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!