Brass, Wood | Von Alexandra Türk-Espitalier

Bewegungslernen oder “Wie bekomm ich’s in die Finger?”

Üben

Vor allem Holzbläser kennen die Mühe, die man mit bestimmten Griffen und deren Verbindungen haben kann. Und dann bangt man doch im Konzert, ob die “schwierige Stelle” wirklich klappt. Hier können Kenntnisse über das Bewegungslernen und die Verarbeitung von Bewegungen im Gehirn helfen, den Übeprozess effizienter zu gestalten und mehr Sicherheit bei der Fingertechnik zu erlangen. 

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!