Orchestra | Von Antje Rössler

Das Landespolizeiorchester Brandenburg – singen statt mobben

LPO Brandenburg
Das LPO Brandenburg (Foto: Michael Lüder)

Das Landespolizeiorchester Brandenburg macht Präventionsarbeit mit Kindern – ohne belehrenden Frontalunterricht. Das LPO ist ein sinfonisches Blas­orchester mit 45 Berufsmusikern. Die Mitglieder treten in Uniform auf, mit einer Harfe auf der Schulterklappe. Ihre Aufgabe ist es, ein positives Bild der Polizei zu vermitteln. Auch Polizisten sind kulturell interessierte Mitbürger – dieses Image soll in der Öffentlichkeit ankommen. In diesem Sinne begleitet das LPO diverse Veranstaltungen von Polizei und Landesregierung, unterstützt aber auch kulturelle Aktivitäten in den Kommunen. Die Hälfte der jährlich rund 200 Auftritte aber entfällt auf Präventionsprogramme für Kinder, Schüler und Senioren.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!