News | Von Klaus Härtel

Die 10. Böhmische Musikanten-Nacht in Nesselwang – Blasmusik der Spitzenklasse

Zu den "Gründungsmitgliedern" der Böhmischen Musikanten-Nacht gehören "Berthold Schick und seine Allgäu6 ". Sie bieten Blasmusik "vom Kleinsten", nämlich hauptsächlich böhmisch-mährische Blasmusik in Minimalbesetzung mit sieben Mann. Diese kleine Besetzung bietet einen unverkennbaren Klang mit bestechender Qualität.

Die Blaskapelle Alpenwind – eine junge Formation in Egerländer Besetzung – kommt aus dem Tiroler Oberland und besteht aus 16 Musikanten.  Begonnen hat alles im Juni 2015 auf dem legendären Festival „Woodstock der Blasmusik“. Nach geselligem Aufspielen befreundeter Musikkameraden und dem ein oder anderen Bierchen entstand seitens Dominik Wahler und Hanspeter Pixner die Idee, eine "Böhmische Partie" zu gründen.

Anlässlich eines Workshops von Michael Klostermann versammelte Paul Engel aus Bad Grönenbach einige Musiker um sich, um für den Workshop ein Demonstrations-Orchester zu haben.

Den Musikern gefiel es so gut, dass sie beschlossen, im dem Sinne weiterzumachen und gründeten "Die Allgäu-Böhmischen" die seither unter der Leitung von Markus Mikusch musizieren.

Als nächstes suchte und fand man einen Dirigenten, der Das Ziel der "Allgäu-Böhmischen" ist die Pflege der böhmischen Musik, wie auch ihr Nam

Kartenvorverkauf bei den bekannten Vorverkaufsstellen der Allgäuer Zeitung, per Telefon unter der Ticket-Hotline 0831/206-5555, im Internet unter www.eventim.de sowie bei der Tourist-Info in Nesselwang.

www.euregio-festival.de