Brass | Von Hans-Jürgen Schaal

Eine Hommage an den Hornisten Dennis Brain

Dennis Brain
Foto: EMI Records

Ein starkes Jahrzehnt lang war Dennis Brain (1921 bis 1957) der Star-Hornist der Klassikszene. Der junge Engländer spielte das widerspenstige Waldhorn mit einer “elfen­haften” Leichtigkeit und Fehlerlosigkeit, die man bis dahin nicht gekannt hatte. Fach­leute attestierten ihm eine absolute Sonderstellung als Hornist. “Niemand kann sich mit ihm vergleichen”, sagte beispielsweise der Dirigent Eugene Ormandy.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!