News | Von Klaus Härtel

Festakt zum Staatspreis 2019 – Deutscher Musikinstrumentenpreis

Zahlreiche Größen aus Politik und Wirtschaft, wie beispielsweise die Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas, die in Ihrer Ansprache die Bedeutung und die Verdienste dieses Preises würdigte, wurden gleich von der eigens zum Anlass von Heiner Schmitz komponierten Trompetenfanfare musikalisch begrüßt, bevor Andreas Gafke (Director Sales&Marketing) die abwechslungsreiche Moderation übernahm.

Gerhard A. Meinl, Mitglied des Deutschen Musikrates, CEO Carsten W. Hense und Volkmar Kühnle (Senior Director Sales&Marketing) der Buffet Crampon Deutschland GmbH rückten besonders die Mitarbeiter und die Handwerkskunst in den Mittelpunkt ihrer Reden.

"B&S Trumpet Power", eine aus international tätigen Werbeträgern neu geformtes Ensemble, bestach durch ihr facettenreiches und nuanciertes Spiel.

Mitentwickler der MBX "Heritage" Christian Martinez (Lead und Studiotrompeter aus Frankreich), Benny Brown (Dozent an der Hochschule für Musik in Hannover, Trompeter bei Revolverheld), Fritz Moshammer (Trompeter bei Mark Forster und Alvaro Soler), Jan Schneider (Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Köln, Trompeter bei Tom Gaebel) sowie Kirill Soldatov (Solotrompeter des Nationalen Philharmonischen Orchesters Russland) begeisterten, begleitet von einer hervorragenden Rhythmusgruppe, mit ihrem Können und wurden erst nach mehreren Zugaben vom Publikum entlassen.

www.buffetcrampongroup.com