IJKT 2.0 Internationale Jugendkapellentreffen

07.05.2021 bis 09.05.2021
76275 Ettlingen, Deutschland,

Was im Mai 2020 durch die Corona-Pandemie vereitelt wurde, findet nun ein Jahr später statt. Auf Einladung der BDB-Bläserjugend wird Ettlingen beim 9. Internationalen Jugendkapellentreffen vom 7.bis 9. Mai 2021 zum Treffpunkt für die musizierende Jugend.

Die Bläserjugend im Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. lädt abermals Jugendblasorchester sowie Bläser- und Schlagwerkensembles aus dem In- und Ausland in die lebendige Stadt Ettlingen im nördlichen Baden ein.

Das 9. Internationale Jugendkapellentreffen (IJKT) soll ganz im Zeichen von niveauvollen Konzerten und anspruchsvollen Wettbewerben stehen. Workshops, Ausstellungen und Abendkonzerte runden das umfangreiche Programm ab und bieten den Teilnehmenden vielzählige, schöne Gelegenheiten, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und viele neue Freundschaften zu schließen.

Denn bei allen Programmpunkten und Veranstaltungen steht immer der internationale Begegnungscharakter im Vordergrund: Durch das Zusammentreffen mit Jugendlichen anderer Nationen soll bewusst die Möglichkeit zur Begegnung und zum gegenseitigen Austausch geschaffen werden – insbesondere bei den Abendveranstaltungen: Eröffnet wird das IJKT 2021 mit einem Konzert des Sinfonischen Blasorchesters Karlsruhe mit dem Solisten Christoph Moschberger. Als Top-Act konnte die bekannte Blasmusikformation „Fättes Blech“ gewonnen werden, die am Samstagabend für ordentlich Stimmung sorgen wird. Selbst musizieren werden die teilnehmenden Orchester und Ensembles bei Platzkonzerten, Wertungsspielen und Wettbewerben oder bei der Straßenmusik als „music to go“ und so das IJKT in ein großes Fest der Blasmusik und Ettlingen in eine klingende Stadt verwandeln.

Beim IJKT 2021 in Ettlingen werden vorbehaltlich einer positiven Entwicklung der Corona-Fallzahlen und unter den gegebenen Corona bedingten Vorgaben rund 2.000 junge Musiker erwartet. Mit dem Aufbau längerfristiger Kontakte möchte die Bläserjugend dazu beitragen, die internationale Weiterentwicklung der Blasmusik zu fördern.

Teilnehmen können alle Jugendorchester und Kammermusikensembles mit Musiker*innen bis 27 Jahre.

« zurück