News | Von Klaus Härtel

Firmengründung von “Schorre Instrumentenbau” – Hobby und Beruf in Leidenschaft vereint

  • Reinigung, Instandsetzung und Einstellung von Ventilen und Zügen
  • Lötarbeiten, wie beispielsweise die Montage eines Triggers
  • Biegearbeiten
  • Ausbeulen und Instandsetzung von Posaunenzügen, Bögen, Rohren oder Trichtern
  • Generalüberholungen inklusive neuer Oberflächenbeschichtung für Instrumente von Trompete bis Posaune
  • Entlacken
  • verschiedene Dreharbeiten

Stolz präsentiert Georg Linder aber auch seine handgefertigten Flügelhörner aus der "Schorre"-Serie, über die sich Interessenten vorab online informieren können und die in verschiedenen Ausführungen zum Probespielen bereitliegen.

www.schorre-instrumentenbau.de