News | Von Klaus Härtel

Gala-Konzert mit der Tiroler Stadtmusikkapelle Innsbruck-Wilten in Nesselwang

Seit mehr als 200 Jahren ist die Stadtmusikkapelle Innsbruck-Wilten eine der gefragtesten Musikkapellen Tirols. Bereits bei an der Beisetzung des berühmten Tiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer (1823) haben die Wiltener aufgespielt.

Namhafte Dirigenten haben dieses Blasorchester geleitet. Sepp Tanzer, der unvergessliche Tiroler Komponist und Kapellmeister hat die Wiltener über 30 Jahre zu musikalischen Welterfolgen geführt. Zum heutigen Tage werden die "Philharmoniker der Tiroler Blasmusik" von Peter Kostner geleitet. Peter Kostner ist beim ORF in Innsbruck beschäftigt und hat von der Pieke auf Musik erlernt.

Die Stadtmusikkapelle Wilten war seit der Gründung des Euregio Musikfestivals im Jahr 1999 schön öfters zu Gast in der Euregio-Region und haben mit ihrem Spiel die Menschen erfreut. "Wir sind stolz, dass wir die ‘Wiltener’ in diesem Jahr wieder begrüßen können", so die Euregio-Verantwortlichen. 

Zum Euregio-Jubiläum kommt die international bekannte Stadtmusikkapelle Innsbruck-Wilten nach Nesselwang. Das Benefiz-Galakonzert hat die UG Stiftung Ulrich Gschwender aus Bodelsberg ermöglicht.  Unser Foto zeigt bei der Vorstellung der Konzertidee von links Stiftungsrat Herbert Seger, Euregio-Projektleiter Simon Gehring, Stifter Ulrich Gschwender und Euregio-Präsident Landrat Anton Klotz. 

Die Besucher erleben ein einzigartiges Konzert in der Alpspitzhalle in Nesselwang. Herzlichen Dank dem Markt Nesselwang und der Nesselwang Marketing für die Gastfreundschaft und die Unterstützung. Der UG Stiftung Ulrich Gschwender, Bodelsberg danken wir für die Übernahme der anfallenden Unkosten, so dass der komplette Eintrittserlös dem Allgäuer Hilfsfonds e.V. zufließen kann.

www.euregio-festival.de