Brass, Szene | Von Klaus Härtel

Matthias Schriefl – Tradition und Zukunft

Matthias Schriefl

Matthias Schriefl hat keine Berührungsängste. Weder scheut er sich, in der Bremer Fußgängerzone mit allerlei Instrumentarium Aufmerksamkeit zu erregen, noch verlässt ihn der Mut, im – gelinde gesagt –fragwürdigen Outfit vor die Leute zu treten. Er hat erst recht keine Angst, Genregrenzen zu über­schreiten. Natürlich spielt in Schriefls Musik eine gehörige Portion Humor mit. Doch lächerlich macht er dabei nichts. Respekt gegenüber jedweder Musik ist ihm wichtig.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!