Wood | Von Hans-Jürgen Schaal

Musik ist älter als der Mensch. Über Vogellied und Bläserspiel

Vogellied und Bläserspiel
Foto: Pixabay - TeeFarm

Vögel singen, wenn sie auf Partnersuche sind oder ihr Revier abstecken. Bei den Menschen heißt das: Liebeslied und Nationalhymne. Häufig heißt es, Musik sei eine “ab­strakte” Kunst, weil sie – anders als Literatur, Malerei, Bildhauerei oder Film – kein Vorbild in der Natur habe. Der Theoretiker Eduard Hanslick spricht in diesem Zusammenhang vom “gegenstandslosen Formenspiel” der Musik. Im Widerspruch dazu stehen Legenden aus der ganzen Welt, die der Musik durchaus ein Vorbild in der Natur zuweisen – nämlich die Melodien der Singvögel.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!