Blasmusik-Podcast, News | Von Redaktion

Blasmusik-Podcast: Hans-Reiner Schmidt zu Gast bei Andy Schreck

Podcast

Hans-Reiner Schmidt ist ein wahrer musikalischer Wolpertinger. Er hat sich nie mit einer Sache zufrieden gegeben. Der gebürtige Nordhesse hat Posaune an der Hochschule für Musik in Frankfurt am Main studiert. Begonnen hat seine Karriere im Rundfunk Orchester des Hessischen Rundfunks, darauf hin wechselte er nach einigen Jahren ins hr-Sinfonieorchester. Aber er hat sich nicht nur der Klassik verschrieben, sondern einfach der Musik, so war er auch mit Ernst Mosch und seinen Egerländer Musikanten auf Tour, hatte sein eigene Fernsehband, mit der er über 70 Sendungen bestritt, war Gastmusiker bei German Brass und Udo Jürgens und war Mitbegründer der Frankfurter Jazz-Big Band. 2009 legte er den Gründungsstein für die Brass Band Hessen und 2010 der Brass Band Frankfurt, die er auch beide heute noch leitet.

BRAWOO – die Fachzeitschrift für Blasmusik ist eine Kooperation mit Andy Schreck und seinem Blasmusik-Podcast “On Air” eingegangen! Für alle User und Leser heißt das: Sie haben ab sofort die Möglichkeit, Andy Schrecks Gästen Fragen zu stellen, die ihnen unter den Nägeln brennen. Wer der nächste Gast ein wird, wird via Facebook bekanntgegeben. Und natürlich können alle die neue Folge hier hören:

Saskia Worf studiert Flöte und Klavier jeweils als Hauptfach, außerdem hat sie einen eigenen Blog und mittlerweile drei Podcasts. Mittlerweile schreibt sie an ihrem zweiten Buch. Andy Schreck sprach mit ihr unter anderem über ihren Lebensweg und wieso es wichtig ist, früh zu wissen was man will. Sie erzählt außerdem von Glaubenssätzen und Selbstzweifeln, wie es überhaupt zu ihrem erfolgreichen Blog kam und warum Selbstmanagement so wichtig ist. Dabei geht es auch um die die Schieflage in der Musikwelt und was ihr Opa ihr beigebracht hat.

Peter Laib ist das groovige Fundament von Moop Mama sowie Ernst Hutter und die Original Egerländer Musikanten. Dass diese Bands nicht weiter auseinanderliegen könnten, stellt für Peter Laib keinen Widerspruch dar. Andy Schreck unterhält sich mit ihm über Authentizität, wie man eine Polka zum grooven bekommt, den Ulm-Träumer, wieso der Wald wichtig ist und die Arbeit in einem Unverpacktladen mit Dankbarkeit zu tun hat.

Sandro Blank gehört zu den aufstrebendsten Jungdirigenten unserer Zeit. Er hat nicht nur für Saxofon, künstlerisch und pädagogisch seinen Master gemacht, sondern auch noch Blasorchesterleitung, die er in Basel studierte. Er ist Mitbegründer des Holzbläserensembles “Nexus Reed Quintet”. 2016 gewann er den ersten Preis beim 8. Schweizer Dirigentenwettbewerbs. 2018 wurde er mit 31 Jahren zum künstlerischen Leiter der Feldmusik Sarnen ernannt. 

Manuel Winbeck ist Posaunist bei LaBrassBanda und ist auch mit seiner Band Monobo Son erfolgreich unterwegs. Im vergangenen Jahr nutzte er die Zeit und war für eine ARTE-Dokumentation in Norwegen und hat die dortige Volksmusik erkundet. Im Blasmusik-Podcast spricht Manuel darüber, was Volksmusik überhaupt heißt, wieso Tradition gar nicht immer so gut ist, wieso man manchmal einfach mal machen sollte, worauf man Lust hat. Und noch viel mehr…

Mit dem Kulturschaffenden Sebastian W. Wagner sprach Schreck im Blasmusik-Podcast darüber, wieso John Williams, Morricone und Rachmaninow für ihn so viel zu bieten haben und wieso er bewusst Kreuz-Tonarten im Blasorchester schreibt….

Über den Blasmusik-Podcast-Macher Andy Schreck

Andy Schreck studierte Musik auf Lehramt für Gymnasium, sowie Dipl. Musiklehrer (Hauptfach Trompete) an der Musikhochschule für Musik in Würzburg. Nach seinem 2. Staatsexamen 2015 verschlug es ihn nach Mainz, wo er seitdem am Frauenlob-Gymnasium als Musiklehrer tätig ist. Neben seinem Lehrerberuf gibt er regelmäßige Workshops für Trompete. Er war 14 Jahre lang der musikalische Leiter und kreative Kopf des semi-professionellen Blasorchesters “Kinzbach Musikanten”. In dieser Zeit entstanden vier CD-Produktionen und viele Eigenkompositionen und Arrangements für Blasorchester.

Zur Zeit leitet Andy Schreck den Männerchor 1896 Leidersbach, sowie den Musikverein Großwelzheim. Er beschäftigt sich in einem Privatstudium mit Blasorchesterleitung (Alex Schillings) und Chorleitung und Gesang (Stefan Claas). Andy Schreck lebt mit seiner Frau und seiner Tochter in Wiesbaden.