News

Der Verein “Musik hilft Menschen” startet Spendenaktion

Der Verein “Musik hilft Menschen” startet Spendenaktion

“Durch diese Zeit” heißt die neue Spendenaktion des Vereins Musik hilft Menschen aus der Region Bodensee-Oberschwaben. Hierbei handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, der Kinder und Jugendliche in Not und in schwierigen Lebenssituationen im Raum Bodensee-Oberschwaben unterstützt.

weiterlesen »
News

Neuer Termin für Music Austria

Neuer Termin für Music Austria

Die 17. Music Austria – die Leitmesse für die Musikbranche – ist nun vom 13. bis 15. Mai 2022 in Ried im Innkreis geplant. Die Betreiber freuen sich darauf, nächstes Jahr wieder einen wirtschaftlichen und stimmungsvollen Beitrag für die Musikbranche leisten zu können. 

weiterlesen »
News

Georg Ried – seit 30 Jahren die Stimme der Blasmusik

Georg Ried – seit 30 Jahren die Stimme der Blasmusik

Seit 30 Jahren – seit Oktober 1991 – begrüßt Georg “Schorsch” Ried die Hörerinnen und Hörer zu seiner Blasmusik-Sendung “So schön klingt Blasmusik” des Bayerischen Rundfunks.  24 Jahre wurde die Sendung am Sonntagmittag im Programm von Bayern 1 ausgestrahlt, seit der Gründung von BR-Heimat 2015, ist “Schorsch” Ried an jedem Sonn- und Feiertag auf dem Volksmusik-Kanal des Bayerischen Rundfunks zu hören.

weiterlesen »
News

Anmeldephase für den WMC 2022 läuft

Anmeldephase für den WMC 2022 läuft

Seit dem 1. Juni läuft die Anmeldephase für den 19. Wereld Muziek Concours (WMC) 2022 in Kerkrade. Orchester und Ensembles können sich online für die Marsch- und Show-Wettbewerbe sowie die Wettbewerbe für Blasorchester, Percussionensembles und Brass-Bands anmelden. Die Anmeldephase endet am 31. Oktober.

weiterlesen »
Brass, Orchestra, Wood

Was sind Multiphonics? Das Stichwort

Was sind Multiphonics? Das Stichwort

Die Beherrschung von Mehrklängen ist heute fester Bestandteil der “erweiterten” Spieltechnik bei fortgeschrittenen Bläsersolisten. Was sind Multiphonics?

Auf Blasinstrumenten spielt man einen Ton nach dem anderen – so ist es jedenfalls gedacht. Erfahrene Bläserinnen und Bläser wissen allerdings, dass auf ihrem Instrument auch komplexe Mehrklänge möglich sind. Die Grundlage solcher “Multiphonics” ist das Hervorbringen von zwei Tönen gleichzeitig. Dabei bilden sich – real oder als Illusion im Gehirn des Hörenden – weitere sogenannte Differenz- und Summationstöne. Wenn zwei Blockflöten angeblich “unisono” spielen, hört man solche “Schwebungen” ständig. Als einer der Ersten hat der Geiger Giuseppe Tartini die Differenz­töne beschrieben, wie sie bei Doppelgriffen auf der Geige entstehen – sie heißen daher auch Tartini-Töne. Man unterscheidet zum Beispiel quadratische Differenztöne, die sich zwischen zwei Grundfrequenzen bilden, oder kubische Differenztöne zwischen einem Grundton und dem Oberton eines anderen Grundtons. 

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Brass, Orchestra, Wood

Die App “WDR Big Band Play Along” ist ein Mehrwert

Die App “WDR Big Band Play Along” ist ein Mehrwert

Eine Musik-App – Lernhilfe oder Musizierpartner? Die “WDR Big Band Play Along“-App ist beides, bietet sie doch Nutzerinnen und Nutzern zum einen die Möglichkeit, in ausgewählten Musikstücken des Klangkörpers mitzuspielen, und zum anderen vielfältige Möglichkeiten, die beim Erlernen dieser Werke eine wertvolle Hilfe sind. 

weiterlesen »
News

Kandidaten für den Musikwettbewerb Genf ausgewählt

Kandidaten für den Musikwettbewerb Genf ausgewählt

69 Cellisten und Oboisten im Alter von 15 bis 30 Jahren aus 29 Ländern wurden aus 429 Bewerbern ausgewählt, um am 75. Internationalen Musikwettbewerb Genf teilzunehmen. Aufgrund der Pandemie wurde die erste Stufe des Wettbewerbs online verlagert. Die Halbfinal- und Finalrunden werden vom 23. bis 29. Oktober in Genf ausgetragen.

weiterlesen »
Orchestra

Musikfreizeit während der Corona-Krise?!

Musikfreizeit während der Corona-Krise?!

In der Schweiz ticken die Uhren bekanntlich anders. Auch in der Corona-Krise geht die Eidgenossenschaft einen anderen Weg, setzt auf mehr Eigenverantwortung und ­gesteht insbesondere Kindern und Jugend­lichen viel größere Freiheiten zu, als es ­derzeit in vielen anderen Ländern Europas ­üblich ist. Wie sieht der Alltag auf ­diesem Sonderweg für die musikalische Nachwuchsförderung aus? Unsere Autorin berichtet.

Manchmal möchte man sich staunend die Augen reiben, wenn man hier in der Schweiz die Schülerinnen und Schüler bis zur 6. Klasse ohne Masken in die Schulhäuser spazieren sieht. Lediglich im öffentlichen Nahverkehr sind diese auch für Grundschüler Pflicht. Musikschulen sind seit ­Beginn des Schuljahres 2020/2021 wieder “ganz normal” geöffnet; Ensemblespiel für Schülerinnen und Schüler bis 20 Jahre gehört dazu und seit Anfang März 2021 sind sogar Kinder­chor­proben wieder erlaubt. Natürlich mit Schutzkonzepten, diese können aber regional (heißt hier von Kanton zu Kanton) durchaus unterschiedlich streng sein.

Händewaschen, regel­mäßige Desinfektion und Abstand sind Pflicht, Plexiglaswände und abgesagte Schülerkonzerte an der Tagesordnung. Hin und wieder gibt es eine Online-Lektion, wenn sich ein Schüler in Quarantäne befindet, sich nicht ganz gesund fühlt oder Familien für sich entschieden haben, dass sie mehr als den gesetzlich geforderten Abstand einhalten möchten. Das kulturelle Leben in den Blasmusikvereinen liegt – sofern man sich nicht am digi­talen Ersatz versucht – brach und viele, insbesondere freiberufliche Kulturschaffende sind längst am Ende ihrer Kräfte angekommen, finan­zielle Einbußen drücken und die immer noch andauernde Krise schlägt aufs Gemüt. 

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
News

Wiedereröffnung Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen

Wiedereröffnung Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen

Das Musikinstrumenten-Museum in Markneukirchen ist seit dem 1. Juni wieder für den Besucherverkehr geöffnet. Dabei gelten folgende Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr. Der letzte Einlass ist 16 Uhr. Die Öffnung erfolgt vorbehaltlich einer stabilen 7-Tage-Inzidenz im Vogtlandkreis unter 50 ohne Terminbuchung, Kontaktverfolgung und Testpflicht. Die Regelungen der jeweils aktuell geltenden Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung finden entsprechend Anwendung. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Website über aktuell geltende Einschränkungen und Regelungen.

weiterlesen »
Orchestra

Blended Learning. Manuel Epli über ein neues Konzept

Blended Learning. Manuel Epli über ein neues Konzept

Gibt es in der Dirigentenausbildung Dinge, die man “online” effektiver hinbekommt als “in Präsenz”? Ganz sicher, findet Manuel Epli, der beim Musikbund von Ober- und Niederbayern einen neuen Weg des “Blended Learning” eingeschlagen hat. Dass und wie das funktioniert, erklärt er im Interview.

weiterlesen »