Brass, Orchestra, Wood | Von Cornelia Härtl

Renate Vornhusen über Kinesiologie im Instrumentalunterricht

Kinesiologie
Foto: Kolja Chang

Gestresste und unkonzentrierte Kinder kennt heutzutage jeder Instrumental­pädagoge. Wie kann man trotzdem guten Unterricht machen und mit Lust und Leichtigkeit musizieren? Renate Vornhusen hat eine Lösung dafür in der Kinesiologie gefunden. Mit ihrem Konzept “Instant Balance2 will sie nun auch anderen Instrumentallehrern ein effektives Werkzeug an die Hand geben.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!