News | Von Rebecca Schmid

Sant Angelo – ein ganz besonderer Kraftort

Rifugio Sant Angelo

Hoch in den Sabiner Bergen, südwestlich vom Weibaugebiet Frascati gelegen, befindet sich ein ganz besonderer Ort: Das Rifugio Sant Angelo. Das ehemalige Kloster hat eine einzigartige Atmosphäre, es strahlt Ruhe, Kraft und Besinnlichkeit aus. Dem Besucher des frisch aktivierten Landsitzes eröffnet sich ein atemberaubender Blick auf Rom; bei guter Sicht kann man sogar den Petersdom sehen.

In dieser ganz besonderen Atmosphäre fällt es besonders leicht, Kraft zu schöpfen, zur Ruhe zu kommen, Neues zu entdecken und seine Kreativität auszuleben. Der ideale Ort für Ferien oder Familienfeiern, für Seminare oder Weiterbildungen. Das breit gefächerte Kursangebot auf Sant Angelo bietet vielfältige Möglichkeiten nicht nur für Blasmusiker, sich weiterzubilden. Erfahrene und professionelle Pädagogen unterrichten hier unter anderem Grundlagen in Atmung, Haltung und Klang.

Auf dem Programm verschiedenste Kurse:

  • Der Kurs “Tiefdruck” richtet sich an Tuba- und Euphonium-Spieler jedweden Niveaus. Ausgehend von der tiefen, offenen Atmung werden die Teilnehmer den Klang und die Resonanz erleben, die ihre Instrumente verdienen. Die Basis im Orchester ist der Grundton, dieser muss frei schwingen und klingen. Die Dozenten sind Lothar Uth – zuständig für Atmung, Klang, Motivation und Einzelunterricht – und sein Sohn Tristan Uth, Klangkreateur, studierter Tuba- und Euphoniumsolist & Dirigent. Jörg Seggelke obliegt, wie in allen Kursen, Kursleitung und Organisation.
  • “Magic Sound of Brass” richtet sich an alle Blechbläser von hoch bis tief auf jedem Niveau. Egal ob ein festes Register aus einem Blasorchester oder einer Brass Band, eine bestehende Kammermusikbesetzung oder einfach begeisterte Blechbläser: jeder Kursteilnehmer bekommt mit der gleichen Grundlage von Körper, Atmung und Klangvorstellung die gleiche Sprache vermittelt. Da alle Musiker die gleichen Voraussetzungen haben, kann der Dirigent auf einer gemeinsamen Grundlage mit Leichtigkeit zum gemeinsamen Musizieren und zur gemeinsamen Artikulation kommen. Dozenten bei “Magic Sound of Brass” sind Lother Uth für Atmung, Motivation, Klang und Einzelunterricht, Jörg Seggelke leitet den Kurs und ist für die Organisation zuständig. Je nach angemeldeten Instrumenten, werden Top Dozenten dazu gebucht.
  • Der Kurs “Kammermusik” richtet sich an Kammermusikensembles auf Amateur-Niveau, egal welcher Besetzung. Auch hier sind eine tiefe und offene Atmung die Grundlagen, um den Klang und die Resonanz des eigenen Instrumentes zu erleben. Dozent Lothar Uth (Atmung, Klang, Motivation, Einzelunterricht und Kammermusik) wird mit seiner Erfahrung und seiner Motivation die Basis für das Miteinander im Ensemble legen. Durch die Musikvermittlung und das besondere Coaching von Susi Müller (Kammermusik, Musikvermittlung, Coaching) eröffnen sich neue Musikerlebnisse im Aufeinander-Hören.
  • In einem weiteren Kurs lernen TrompeterInnen und QuerflötistInnen die tiefe und offene Atmung, die den Klang und die Resonanz ihres Instrumentes verbessert und so zu mehr Spielsicherheit und einer freieren und kreativeren Interpretation führt. Neben einer individuellen Betreuung und Förderung wird es auch viel Kammermusik geben, um das Spielen im Satz zu erlernen und/oder zu verbessern mit allen Kompetenzen wie dem aufeinander Hören, Reagieren, der richtigen Intonation und einer angepassten Lautstärke. Besonderheit bei diesem Kurs wird die körperbezogne Gymnastiktechnik “bodyforARTists” sein. Dozenten sind Eckhard Kierski für Trompete und Kammermusik, Anke Trautmann für Querflöte und Kammermusik, Lothar Uth für Atmung, die Kursleitung obliegt Jörg Seggelke.

Neben den musikalischen Seminaren lädt Sant Angelo aber auch zu weiteren kulturellen Seminaren mit hochrangigen Dozenten, wie “sehen lernen”: Architektur und Fotografie, “Scharfe Kulinarik”: Messerbau, Kochen & Wein, “Atmung mit Ziel”: die Kunst des Bogenschießens oder “Körper und Geist”: body Art, Yoga, Klangschalen.

Das Rifugio Sant Angelo verfügt über sechs Zimmer mit modernen Bädern und bietet Platz für bis zu 20 Personen. Es besteht die Möglichkeit, das gesamte Haus oder auch nur einzelne Zimmer zu mieten, als Selbstversorger oder auf Wunsch auch mit Vollpension.

Neben den Zimmern bietet Sant Angelo verschiedene Gemeinschaftsräume sowie einen rund 7 ha großen Park. Alle Kurse werden mit Zusatzangeboten wie Weinprobe, Grillabend, Ausflugsmöglichkeiten nach Rom, Ostia u.a. ergänzt, die Kurse finden mit bester italiensicher Verpflegung statt.

Weitere Informationen unter www.rifugio-santangelo.eu