News | Von Klaus Härtel

“Volksmusikakademie in Bayern” öffnet ihre Pforten

Kann man diese Vielfalt unter einem Dach vereinen? Ja, sagen die Initiatoren der "Volksmusikakademie in Bayern", die im Mai 2019 im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Österreich eröffnet wird. Denn das Bildungshaus, im Zentrum der niederbayerischen Kreisstadt Freyung gelegen, ist genauso konzipiert, dass jeder Volksmusikant, -sänger und -tänzer das vorfindet, was er braucht: schallisolierte Probenräume, einen Konzertsaal mit einer Akustik wie im Salzburger Mozarteum, ein modernes Tonstudio, viel Platz zum gemeinsamen Tanzen, Singen, Musizieren und geselligen Beisammensein.

In der Schweiz gibt es das Haus der Volksmusik in Altdorf, in Österreich die Volksmusikakademie im Lesachtal. Nun hat erstmals auch Deutschland eine Volksmusikakademie.

Am Mittwoch, 10. April, um 11 Uhr wird diese bundesweit einzigartige Einrichtung im Presseclub München der Öffentlichkeit präsentiert. Der Bezirkstagspräsident von Niederbayern, Dr. Olaf Heinrich, stellt das 13 Millionen Euro teure und damit größte Städtebauförderprojekt in Niederbayern des vergangenen Jahres vor. Roland Pongratz, Organisator des bekannten Volksmusikspektakels "drumherum" und ausgewiesener Kenner der Szene, erläutert die Zielsetzung der Einrichtung. Verwaltungsleiterin Monika Seibold erklärt, wie das Konzept der Akademie konkret funktioniert, und wer davon wie profitieren kann.

Für die passende musikalische Präsentation sorgen Simone Lautenschlager, Leiterin des Studiengangs Volksmusik an der Hochschule für Musik und Theater in München, und ihr Kollege Alexander Maurer, seines Zeichens Dozent für Diatonische Harmonika an der Hochschule in München und der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. Zusammen mit zwei ihrer ausgezeichneten Studenten werden sie als Quartett überlieferte Weisen genauso zum Klingen bringen wie innovative zeitgenössische Interpretationen. Ihr Spiel, das sie auf Lehrgängen weitergeben, macht Lust, die "Volksmusikakademie in Bayern" mit all ihren Möglichkeiten kennenzulernen.

Ort: PresseClub München e. V., Marienplatz 22/IV (Eingang Rindermarkt), 80331 München

www.bezirk-niederbayern.de