“Wurz&Bündig”

01.06.2022
Alexander Wurz
Blech
86956 Schongau, Deutschland, Musikhaus Kirstein

Im kostenlosen Melton-Meinl-Weston-Workshop für Tenorhorn und Bariton gibt Alexander Wurz Tipps zu

  • Atmung
  • Intonation
  • Zungentechnik
  • schöner Ton

Der Dozent

Alexander Wurz zählt zu den meist gefragten Instrumentalisten seiner Zeit. Er gilt als einer der stilprägendsten Musiker im Bereich Tenorhorn, Bariton und Euphonium.

Als Solist und Musiker in vielen Projekten und unterschiedlichsten Besetzungen lebt er seine Vielseitigkeit aus. Unter anderem ist er Mitglied von “Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original”, “Die kleine Egerländer Besetzung – Das Original” und dem “Woodstock Tuba Quartett”.

Alexander Wurz studierte an der Robert-Schuhmann-Hochschule in Düsseldorf die Hauptfächer Posaune, Tenorhorn/Bariton, Euphonium und Klavier bei Siegfried Müller und Professor Eckhard Treichel. Während des Studiums wurde er von professionellen Ensembles wie z. B. “Michael Klostermann und seine Musikanten” entdeckt, woraufhin immer mehr Orchester im gesamten Bundesgebiet auf ihn aufmerksam wurden. Zwischen 2008 und 2014 war er erster Tenorist im Luftwaffenmusikkorps 2, Karlsruhe.

Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen und diverse CD-Produktionen untermauern seine Spitzenposition unter professionellen Musikern. 2016 veröffentlicht er seine erste Solo-CD “All of me”, aufgrund deren Erfolg noch weitere folgten und auch ein dazugehöriges Play-Along erschienen ist. Seine Tätigkeit als Dirigent in verschiedenen Blasorchestern rundet das Gesamtbild des Vollblutmusikanten ab.

Das Instrument

Ein Tenorhorn für alle Fälle: Aus der Zusammenarbeit von Melton Meinl Weston und Alexander Wurz entstand ein Instrument der Spitzenklasse, das in allen Lagen mit einem beeindruckenden Klangerlebnis und hervorragender Ansprache und Intonation besticht. Mit dem neuen Modell MAW24 “Universal” setzt Melton Meinl Weston die (r)evolutionäre Erfolgsgeschichte der Tenorhornentwicklung fort. Das “Universal” ist für alle Einsatzzwecke geeignet und überzeugt sowohl als Soloinstrument als auch in einem bestehenden Satz in höchsten und tiefsten Registern.

Melton Meinl Weston

Die Blasinstrumente von Melton Meinl Weston setzen seit Jahren Maßstäbe im Blechblasinstrumentenbau. Aus gutem Grund! Denn seit mehr als 200 Jahren streben die Instrumentenmacher von Melton Meinl Weston stets danach, dauerhaft an der Entwicklung der Instrumente und der Herstellungsprozesse zu arbeiten. Ein hervorragendes Qualitätsniveau versteht sich dabei immer als persönliche Verpflichtung. Seit jeher ist es das Ziel von Melton Meinl Weston, auf die Anforderungen von Bläsern einzugehen und diese mit ihrer Erfahrung und handwerklichem Können zu erfüllen. 2012 wird Melton Meinl Weston Teil der Buffet-Crampon-Gruppe und führt diese Arbeit ganz im Sinne ihrer Tradition fort.

« zurück