Brass, Orchestra, Wood | Von Klaus Härtel

Zahngesundheit für Blasmusiker

Dr. Marko Reiter (Foto: ARDENT-Group)

Die Lippen kann man trainieren, aber die Zähne leider nicht. Jeder, der ein Blasinstrument spielt, weiß, wie wichtig ein guter Ansatz ist. Hier spielen Lippen und Zähne eine zentrale Rolle. Je besser die Lippen ausgebildet sind, desto mehr können sie leisten und sogar ungünstige Zahn- und Kieferstellungen ausgleichen. Diese Kompensationsfähigkeit ist jedoch begrenzt und nimmt zudem im Laufe der Jahre ab. Aber kann man da trotzdem etwas machen?

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!