Orchestra, Szene | Von Klaus Härtel

Der Ulmer Dirigent Matthias Prock: Das Konzert ist die Kür!

Oberstleutnant Matthias Prock kommt, so sagt er selbst, »ein wenig verschwitzt« von der Probe. Sieht man ihm so gar nicht an. Die Uniform sitzt perfekt, die Frisur ebenso. Mit raumgreifenden Schritten geht’s zunächst zum Kaffeeautomaten, dann in sein Büro. Doch der Eindruck, hier sei jemand in Eile, täuscht. Beim Gespräch nimmt er sich alle Zeit der Welt. 

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!