News

Festival Musikprob steigt im September 2021

Festival Musikprob steigt im September 2021

Verhältnismäßig lange mussten die Fans des Musikprob Brassfestivals auf ein Statement seitens des Veranstalters warten, doch nun ist klar: Das Festival findet nicht wie geplant im Juni, sondern erst im September 2021 statt. Aufgrund der aktuellen Infektionslage und der seit dem 24. April in Kraft getretenen bundesweiten Notbremse ist die Durchführung einer Veranstaltung in dieser Größenordnung im Sinne des Veranstalters und der Besucher nicht nur unmöglich, sondern schlichtweg untersagt. 

weiterlesen »
Orchestra

Der kollektive Wahnsinn – Europas verrückteste Bigbands

Der kollektive Wahnsinn – Europas verrückteste Bigbands

Die Orchestersprache eines Glenn Miller oder Count Basie ist heute pure Nostalgie. Selbst die Erfindungen von Bigband-Neuerern wie Quincy Jones, Gil Evans, Thad Jones oder Maria Schneider sind inzwischen Allgemeingut unter Jazz-Arrangeuren. Doch zum Glück lebt der nicht normierte Bigband-Wahnsinn immer fort. Hier sind sieben besonders verrückte Beispiele.

Die Heimat vieler wild-entfesselter Bigbands ist unser Nachbarland Frankreich. Aus dem südfranzösischen Toulouse kommt die kraftvolle Formation Initiative H, die ihre Alben erstaunlicherweise beim deutschen Label Neuklang veröffentlicht. 2014 erschien ihr Debüt “Deus Ex Machina”, drei wei­tere Scheiben folgten bereits. Die zwölf­köpfige Bigband hat eine Vorliebe für häufige Tempowechsel, verzwickte Arrangements und monströs-düstere Klänge. Sie integriert in ihre Musik auch Rockriffs, stampfende Rhythmen, Electro-Sounds, post-punkige Gitarrenblöcke und psychedelische Vokal-Elemente. Der Journalist Klaus Halama sieht die Band “in der Mitte zwischen Jazz und Rock verortet”: “Es liegt eine abenteuerliche Spannung in der Luft.” Der Kopf von Initiative H ist der 40-jährige David Hau­drechy, ursprünglich ein klassischer Saxofonist. Neben dem Jazz zählt er Progressive Rock (zum Beispiel King Crimson) und die Musik der Romantik (zum Beispiel Berlioz) zu seinen wichtigsten Einflüssen. Haudrechy ist recht begabt darin, Unterstützer für seine Band zu mobilisieren – auf den Alben prangen bis zu 17 Logos.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Brass, News

Stipendium für “Brasstrail”

Stipendium für “Brasstrail”

“Brasstrail” erhält aus dem Topf “Neustart Kultur” ein Stipendium. Das gaben kürzlich Maria Sturm und Michael Müller bekannt. “Die Corona-Pandemie stellt Musikschaffende auf eine harte Probe”, heißt es in der Ausschreibung des Deutschen Musikrats für das Stipendium “Neustart Kultur”. Weil die Umstände aber auch eine Chance bieten, die Bedeutung der eigenen künstlerischen Arbeit zu reflektieren und neue Formen der Produktion, Aufführung und Vermittlung zu entwickeln, vergibt der Deutsche Musikrat zur Unterstützung dieser Vorhaben rund 1600 Stipendien in Höhe von je 6000 Euro an freischaffende, professionelle Künstlerinnen und Künstler.

weiterlesen »
News

In eigener Sache: Wie ist die Lage im Verlag der BRAWOO?

In eigener Sache: Wie ist die Lage im Verlag der BRAWOO?

In der Aprilausgabe berichtete die Redaktion umfangreich zur Lage der Branche und befragte Personen aus der Verlags- und Veranstaltungs-Branche sowie aus dem Instrumentenbau. Die Lage ist ernst, denn die Kultur liegt darnieder und im Hintergrund wirken viele Menschen mit, die mit der Kultur ihren Lebensunterhalt verdienen. Dabei wurde uns immer wieder die Gegenfrage gestellt, wie es denn um unseren Verlag bestellt sei. Ja, auch an DVO Druck und Verlag Obermayer in Buchloe gehen die Lockdowns und Einschränkungen nicht spurlos vorüber. 

weiterlesen »
News

Neues Fortbildungsformat: Woodstock Academy

Neues Fortbildungsformat: Woodstock Academy

Vom 22. bis 29. August 2021 ist es so weit. Die Woodstock Academy startet in ihre erste Runde. Das neue Format plant eine gemeinsame Woche als Fortbildungsreise für Musikerinnen und Musiker. Eingerahmt ist diese in die idyllische Berglandschaft der Kitzbüheler Alpen. Dafür hat das Woodstock-Team eine lange Liste namhafter Dozentinnen und Dozenten parat.

weiterlesen »
Orchestra

Röhrenglockenspiele von Yamaha im Test

Röhrenglockenspiele von Yamaha im Test

Die Schlagzeugabteilung spielt in einem Blasorchester eine wichtige Rolle. Nicht nur das Drumset und die (Latin-)Percussion, sondern gerade auch die klassischen Instru­mente wie Pauken, kleine und große Trommel und natürlich die Stabspiele (neudeutsch Malletinstrumente) sind in einem sinfonischen Blasorchester unverzichtbar.

Vibrafon und Marimba gelten dabei immer noch etwas als Exoten, aber Xylofon und Glockenspiel machen einen unverzichtbaren Teil des Gesamtsounds aus. Wenn es dann richtig großorchestral klingen soll, werden von Komponierenden oder Arrangierenden gerne auch die Röhrenglocken bemüht. Deren groß­volumiger Sound öffnet noch einmal den Gesamtklang und macht ihn breit und festlich. Häufig werden dabei nur vereinzelt und gezielt einige Töne und Schläge eingesetzt, gelegentlich aber werden auch kurze Melodien auf ihnen gespielt. Für schnelle Läufe ist ihr bombastischer Klang natürlich weniger geeignet.

weiterlesen »
Brass, Orchestra, Wood

Setzen Sie sich Ziele mit PIDE­WaWa! Üben üben!

Setzen Sie sich Ziele mit PIDE­WaWa! Üben üben!

Herzlich willkommen zur neuen Serie “Üben üben!” bei der in jeder BRAWOO-Ausgabe ein Satz zur Gestaltung bzw. Planung des Übens im Mittelpunkt steht. Die Artikel sind nach Barbara Mintos “Pyramiden-Prinzip” gestaltet: zuerst der Grundgedanke, dann nähere Erläuterungen dazu. Das hat nebenbei auch den Vorteil, dass Sie, liebe Leser, selbst bei schnellem Durchblättern die Kernaussage wahrnehmen.

weiterlesen »
News

Brassweek Samedan mit Jubiläumsprogramm

Brassweek Samedan mit Jubiläumsprogramm

Die Brassweek Samedan feiert 2021 ihr zehnjähriges Bestehen. Neben dem bewährten Meisterkurs mit hochkarätigen Dozentinnen und Dozenten ist deshalb ein Konzertprogramm im ganzen Oberengadin geplant. In welcher Form die Konzerte stattfinden können, wird aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen entschieden.

weiterlesen »
Orchestra

Eine Messe für den Papst. Orchesterarbeit in der Coronazeit

Eine Messe für den Papst. Orchesterarbeit in der Coronazeit

Als Sven Hellinghausen die Franziskusmesse komponierte, wusste er noch nicht, welche Erfolgsgeschichte diese mal erzählen würde. Nachdem man dem Papst das Werk zu dessen 80. Geburtstag persönlich überreicht hatte, reifte im Komponisten die Idee, das Werk online einzuspielen. Denn die Pandemie stellt Orchester und ihre musi­kalischen Leiter vor eine starke Belastungsprobe. Das Ergebnis bei Drucklegung: Fast eine Million Zuschauer bei Facebook. Ein Erfahrungsbericht. 

weiterlesen »
Orchestra

Christian Benning: “Die Vielseitigkeit des Schlagzeugs fasziniert mich!”

Christian Benning: “Die Vielseitigkeit des Schlagzeugs fasziniert mich!”

Gerade einmal 25 Jahre alt und bereits auf den großen Bühnen der Welt zu Hause: Der gebürtige Münchener Christian Benning entdeckte seine Liebe zum Schlagzeug im Alter von drei Jahren. Seitdem hat ihn die Faszination nicht mehr losgelassen. Wir sprachen mit ihm über die Vielseitigkeit des Instruments, Repertoire und spannende Projekte abseits seines Konzertalltags.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!