Brass, Orchestra, Wood

Die “Orchester des Wandels” und die Nachhaltigkeit

Die “Orchester des Wandels” und die Nachhaltigkeit

Der Klimawandel ist nicht mehr wegzudiskutieren. Um diesen noch zu bremsen – oder es zumindest zu versuchen –, sind wir alle gefragt. Und tatsächlich kann jeder Mensch etwas tun. Auch in zahlreichen Orchestern ist diese Erkenntnis längst durchgedrungen. “Orchester des Wandels” heißt die Initiative, die Nachhaltigkeit propagiert und lebt. Wir sprachen mit Ulrich Haider, Hornist der Münchner Philharmoniker, über Madagaskar, Fleischkonsum und wie auch Amateurorchester von den Profis lernen können.

Herr Haider, immer wenn wir über Nachhaltigkeit diskutierten, hört man das “Argument”: “Warum müssen wir ausgerechnet in Deutschland das Klima retten? Wir machen doch sowieso schon so viel…!?” Was entgegnen Sie solchen Aussagen? 

Natürlich könnte ich jetzt die gängigen Argu­mente bringen, beispielsweise dass das Klima nur zu retten ist, wenn wirklich alle, also auch wir Deutschen, einen Beitrag leisten, oder dass wir immerhin für 2 Prozent der weltweiten Emissionen verantwortlich sind, was angesichts der ­Größe unseres Landes unverhältnismäßig hoch ist. Diese Argumente sind richtig und wichtig. Für mich persönlich steht aber etwas anderes im Vordergrund: Es ist unheimlich spannend, sich mit Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Vor allem eröffnen sich in der Auseinandersetzung viele neue Perspektiven. Oft wird ja unterstellt, dass Klimaschutz ausschließlich mit Verzicht zu tun hat. In manchen Bereichen mag das stimmen, in vielen anderen hat es eher mit Wandel zu tun, mit einer Schärfung des Bewusstseins für das Wesentliche. 

Und doch denkt man bei der Bekämpfung des Klimawandels nicht zwingend an Musikerinnen und Musiker bzw. deren Orchester. Gibt es (auch) deshalb die Initiative “Orchester des Wandels”?

Lange Zeit dachten Kulturschaffende, darunter auch Orchestermusikerinnen und -musiker, dass wir eine Sonderstellung hätten. Um den Klimaschutz sollten sich andere kümmern, die Wirtschaft beispielsweise oder die Politik. 

Einige wenige haben aber trotzdem schon vor vielen Jahren die Initiative ergriffen. Die Kolleginnen und Kollegen der Staatskapelle Berlin seien hier explizit genannt. Seit 2009 veranstalten sie Klimakonzerte und finanzieren Nachhaltigkeitsprojekte. Die Nachfragen aus anderen Orchestern und deren Wunsch, ebenfalls aktiv zu werden, ließen schließlich den Entschluss reifen, sich dem Thema gemeinschaftlich zu widmen. Vor gut einem Jahr wurde daraufhin der Verein “Orchester des Wandels” (OdW) gegründet. 

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
News

“Heimspiel” in Radolfzell

“Heimspiel” in Radolfzell

Die Stadtkapelle Radolfzell freut sich, in 2021 doch noch ein Konzert geben zu können, nachdem in den vergangenen 18 Monaten zahlreiche Auftritte und Engagements, wie etwa die Teilnahme am Deutschen Orchesterwettbewerb, wegen Corona abgesagt werden mussten. Unter dem Konzertmotto “Heimspiel 2021” greift das Orchester unter der Leitung von Kuno Rauch am 7. November im Kulturzentrum Milchwerk das Thema der baden-württembergischen Heimattage 2021 in Radolfzell auf.

weiterlesen »
Orchestra

Sleep von Eric Whitacre

Sleep von Eric Whitacre

Es gab schon einige Irrungen und Wirrungen, bis »Sleep« vollendet werden konnte. Das Problem lag dabei nicht in der Musik, sondern im ­Ringen um den inspirations­gebenden Urtext, der bei einem Vokalwerk nun mal nicht so ganz unwichtig ist. Die absolute Musik und somit die rein instrumentale Fassung hat das jedoch nie berührt. 

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
News

“Neustart Amateurmusik” präsentiert Praxis-Impulse

“Neustart Amateurmusik” präsentiert Praxis-Impulse

Das Kompetenznetzwerk Neustart Amateurmusik veröffentlicht die Datenbank Praxis-Impulse und ergänzt das bereits vielfältige Angebot des Infoportals für Amateurmusizierende frag-amu.de. Mit über 100 Methoden und 150 nachahmungswürdigen Projektbeispielen bietet die Datenbank inspirierende Impulse und damit auch den Ansporn zur Wiederaufnahme und Weiterentwicklung des Proben- und Konzertbetriebs der Amateurmusik in Pandemiezeiten. 

weiterlesen »
Wood

Thorsten Skringer mit neuem Album “Aerosoul Power”

Thorsten Skringer mit neuem Album “Aerosoul Power”

Thorsten Skringer legt mit “Aerosoul Power” sein drittes Soloalbum vor. Das kraftvolle ­Album enthält viel Soul und Funk. Wir trafen den Saxofonisten in München, bevor es für ihn am nächsten Tag für neue TV-Show-Produktionen wieder nach Köln gehen sollte.

weiterlesen »
Brass

Bio-Öl oder konventionelles Öl?Tipps von Malte Burba

Bio-Öl oder konventionelles Öl?Tipps von Malte Burba

Aus der Fülle der Fragen, die Malte Burba immer wieder erreichen, greifen wir jeden Monat einige heraus, die alle interessieren könnten. Im aktuellen Beitrag geht es um Bio-Öl, um das Asperger-Syndrom sowie das Posaunespielen “von unten bis oben”. Wenn Sie eine Frage haben, die Malte Burba auf dieser Seite beantworten soll, dann mailen Sie an: burba(at)brawoo.de

Aufgrund Ihrer Empfehlung verwende ich seit ge­raumer Zeit Bio-Öl (CLA­RINO 7-8/2015). Allerdings musste ich feststellen, dass bei nicht täglichem Üben die Ventile verkleben und sehr langsam werden. Haben Sie das übersehen?

Nein, aber haben Sie vielleicht übersehen, dass man ohnehin jeden Tag spielen sollte? Jetzt könnte meine Antwort zu Ende sein, aber wenn Sie natürlich viele In­stru­mente haben, die Sie nicht alle jeden Tag be­wegen können, empfiehlt es sich, anstelle einer Generalölung (CLARINO 4/2012) in diesem Fall ausnahmsweise auch einmal zwischendurch auf konventionelles Öl zurück­zu­greifen.

weiterlesen »
News

Audi Bläserphilharmonie unterstützt “Vorweihnacht der guten Herzen”

Audi Bläserphilharmonie unterstützt “Vorweihnacht der guten Herzen”

Auch in diesem Oktober engagiert sich die Audi Bläserphilharmonie wieder mit einem Benefizkonzert zugunsten der Spendenaktion „Vorweihnacht der guten Herzen“ des Donaukuriers. Dieses Jahr wird dem Publikum Filmmusik einmal ganz anders präsentiert. Am Freitag, 29. Oktober, lädt die Audi Bläserphilharmonie um 19.30 Uhr in den Festsaal Ingolstadt ein. 

weiterlesen »
Blasmusik-Podcast, News

Blasmusik-Podcast: Matthias Werner zu Gast bei Andy Schreck

Blasmusik-Podcast: Matthias Werner zu Gast bei Andy Schreck

Matthias Werner ist ein Tausendsassa der Musik. Neben klassischer Posaune hat er Popgesang studiert, jeweils mit Schwerpunkt Komposition. Beide Studiengänge, die er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien belegt hat, schloss er sogar mit Auszeichnung ab. Er spielt und singt nicht nur in dem Bläserensemble Federspiel, sondern komponiert für dieses und u.a. noch für Sinfonieorchester, Blasorchester, verschiedenste Ensembles, Film- und Fernsehmusiken und Popmusik.

weiterlesen »
News

Markus Stockhausen meets Ziryab-Akademie: Improvisation und Intuitive Musik

Markus Stockhausen meets Ziryab-Akademie: Improvisation und Intuitive Musik

Am Sonntag, 24. Oktober, erwartet die Konzertbesucherinnen und -besucher der Open World Stage, die das Forum der Kulturen Stuttgart regelmäßig im Kulturzentrum Laboratorium veranstaltet, ein ganz besonderer Gast: Niemand Geringeres als der renommierte und mehrfach ausgezeichnete Trompetenspieler, Improvisator und Komponist Markus Stockhausen – Sohn des bedeutsamen Komponisten Karlheinz Stockhausen – wird gemeinsam mit den Musikerinnen und Musiker der Ziryab-Akademie auf der Bühne stehen. Unter dem Motto Improvisation und Intuitive Musik präsentieren sie im Konzertformat die vorab im Meisterkurs gemeinsam erarbeiteten musikalischen Ansätze dem gespannten Publikum im Kulturzentrum Laboratorium. 

weiterlesen »
News

Ernst Burgbacher erhält Hans-Lenz-Medaille

Ernst Burgbacher erhält Hans-Lenz-Medaille

Ernst Burgbacher, Parlamentarischer Staatsekretär a.D., ist am Donnerstagabend in Hannover mit der Hans-Lenz-Medaille 2021 für sein besonderes Engagement für die Amateurmusik ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand im Rahmen des Auftaktkonzerts der Publikumsmesse chor.com in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis in Hannover statt.

Christian Wulff, Bundespräsident a.D. und Präsident des Deutschen Chorverbands, hob in seiner Laudatio die besonderen Verdienste Burgbachers für die Amateurmusik hervor: “Mit der Verleihung der Hans-Lenz-Medaille an Ernst Burgbacher ehren wir eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Sein Engagement und langjähriger Einsatz in Politik und Ehrenamt haben die Amateurmusikszene von Orchestern bis zu den Chören in einem Maße geeint, gestärkt und weiterentwickelt, wie es in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland erstmalig zu erleben war.”

weiterlesen »