Orchestra

Douglas Bostock und der Dirigierunterricht

Douglas Bostock und der Dirigierunterricht

Zu Douglas Bostocks Selbstverständnis als Dirigent gehört, dass der Musik zu dienen ist. Es geht ihm beim Dirigieren um Hin­gabe: "Man muss sich beim Dirigieren mit offenen Ohren und ganzem Einsatz der Sache hin­geben. Wenn man als Dirigent vor dem ­Orchester steht, wird alles andere ganz unwichtig", sagt er. Und das macht auch deutlich, dass Douglas Bostock die Sinfonie- und Blasorchester nicht in zwei Welten einteilt: Es geht immer nur um die Musik!

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Orchestra

33 Tipps für die Probenarbeit (2)

33 Tipps für die Probenarbeit (2)

Ein Dirigent wird mit dem Alter immer besser, sagt man. Erfahrung macht da einiges aus. Doch natürlich gibt es trotzdem zahl­reiche Tipps und Tricks, wie man seine Probenarbeit verbessern beziehungsweise effektiver gestalten kann und welche Faktoren ein Miteinander erleichtern. "Aus der Praxis und für die Praxis" nennt der Dirigent Ma­nuel Epli seinen Ansatz. Im Sommer 2019 fand bereits sein viertes Seminar zum Thema »Probenmethodik und Orchesterführung« statt. Epli hat die wichtigsten Inhalte einmal zusammengefasst.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Orchestra

Das Landespolizeiorchester Brandenburg – singen statt mobben

Das Landespolizeiorchester Brandenburg – singen statt mobben

Das Landespolizeiorchester Brandenburg macht Präventionsarbeit mit Kindern – ohne belehrenden Frontalunterricht. Das LPO ist ein sinfonisches Blas­orchester mit 45 Berufsmusikern. Die Mitglieder treten in Uniform auf, mit einer Harfe auf der Schulterklappe. Ihre Aufgabe ist es, ein positives Bild der Polizei zu vermitteln. Auch Polizisten sind kulturell interessierte Mitbürger – dieses Image soll in der Öffentlichkeit ankommen. In diesem Sinne begleitet das LPO diverse Veranstaltungen von Polizei und Landesregierung, unterstützt aber auch kulturelle Aktivitäten in den Kommunen. Die Hälfte der jährlich rund 200 Auftritte aber entfällt auf Präventionsprogramme für Kinder, Schüler und Senioren.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Orchestra

Singin’ in the Rain – im Arrangement von Alan Fernie

Singin’ in the Rain – im Arrangement von Alan Fernie

Bereits im Jahre 1929 schrieben Arthur Freed und Nacio Herb Brown das Lied "Singin’ In The Rain" als Filmschlager für den amerikanischen Tonfilm "The Hollywood ­Revue of 1929". Der Schotte Alan Fergie hat ein Arrangement geschaffen. Die Orientierung an die Filmszene ist offensichtlich und mit den Mitteln, die ein Blasorchester zur Verfügung hat, sehr gelungen umgesetzt.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Orchestra

33 Tipps für die Probenarbeit (1)

33 Tipps für die Probenarbeit (1)

Ein Dirigent wird mit dem Alter immer besser, sagt man. Erfahrung macht da einiges aus. Doch natürlich gibt es trotzdem zahl­reiche Tipps und Tricks, wie man seine Probenarbeit verbessern beziehungsweise effektiver gestalten kann und welche Faktoren ein Miteinander erleichtern. "Aus der Praxis und für die Praxis" nennt der Dirigent Ma­nuel Epli seinen Ansatz. Im Sommer 2019 fand bereits sein viertes Seminar zum Thema »Probenmethodik und Orchesterführung« statt. Epli hat die wichtigsten Inhalte einmal zusammengefasst.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Orchestra

Repertoire – “Mahlers Titan” von Matthias Höfert

Repertoire – “Mahlers Titan” von Matthias Höfert

Matthias Höfert hat ein eigenes Arrangement als Zusammenfassung der Höhepunkte der 1. Sinfonie von Gustav Mahler zu entwickeln. Die einzelnen Sätze so zu kürzen, dass "ein Ganzes" entsteht, war die schwierige Aufgabe, der sich Matthias Höfert mit Erfolg gestellt hat. "Abgesehen von der Straffung des Werks, die naturgemäß ein deutliches Eingreifen in das Original erfordert, versuchte ich möglichst originalgetreu die musikalischen Inhalte ins Blasorchester zu übertragen." Auch dieser Linie ist er in "Mahlers Titan" treu geblieben.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Brass

Zahngesundheit für Blasmusiker

Zahngesundheit für Blasmusiker

Die Lippen kann man trainieren, aber die Zähne leider nicht. Jeder, der ein Blasinstrument spielt, weiß, wie wichtig ein guter Ansatz ist. Hier spielen Lippen und Zähne eine zentrale Rolle. Je besser die Lippen ausgebildet sind, desto mehr können sie leisten und sogar ungünstige Zahn- und Kieferstellungen ausgleichen. Diese Kompensationsfähigkeit ist jedoch begrenzt und nimmt zudem im Laufe der Jahre ab. Aber kann man da trotzdem etwas machen?

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Orchestra

Der Dirigent Christian Weng

Der Dirigent Christian Weng

"Kinder und Jugendliche sind die Zukunft unserer Musikvereine." Was für uns alle ganz selbstverständlich klingt, ist für den ­Dirigenten Christian Weng darüberhinausgehend ein besonderes, ein großes Anliegen. Ein Porträt der Serie "Schrittmacher der Blasmusik".

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Allgemein

Christian Weng im Interview

Christian Weng im Interview

"Schrittmacher der Blasmusik" heißt die Serie, in der junge Dirigenten vorgestellt werden. Christian Weng ist einer von ihnen. Im Interview spricht er unter anderem über Kommunikation und Kooperation.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
News

Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg feiert Beethoven!

Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg feiert Beethoven!

Am 27. März um 19.30 Uhr feiert die Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg unter ihrem Chefdirigenten Hansjörg Angerer im Großen Saal der Stiftung Mozarteum Beethoven. Dabei kommt es zur Uraufführung der 5. und 6. Symphonie in Fassungen für Bläserphilharmonie unter besonderen historischen und instrumentalen Gesichtspunkten.