Aktuell, Brass, Orchestra

Führen Sie Selbstgespräche! Üben üben!

Führen Sie Selbstgespräche! Üben üben!

Herzlich willkommen zur neuen Serie “Üben üben!” bei der in jeder BRAWOO-Ausgabe ein Satz zur Gestaltung bzw. Planung des Übens im Mittelpunkt steht. Die Artikel sind nach Barbara Mintos “Pyramiden-Prinzip” gestaltet: zuerst der Grundgedanke, dann nähere Erläuterungen dazu. Das hat nebenbei auch den Vorteil, dass Sie, liebe Leser, selbst bei schnellem Durchblättern die Kernaussage wahrnehmen.

weiterlesen »
Aktuell, Orchestra

Clarino wird 20 – Eine Geschichte voller Farbe und Diskussionen um Blasmusik

»Ein neues Jahr – ein neues Jahrzehnt – eine neue Zeitschrift«. So titelte Clarino, die internationale Zeitschrift für Blasmusik, im Januar 1990 in ihrem Editorial. Es ist also 20 Jahre her, dass in Buchloe im Ostallgäu eine schon lang gesponnene Idee in die Tat umgesetzt wurde. Verlagsleiter Hans Albertshofer, wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. Rudolf Weikl und…

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Aktuell, Orchestra

Wir haben es mit Musik zu tun – Instrumentalunterricht oder Musikunterricht am Instrument?

Da haben wir ihn/sie also: den jungen Instrumentaleleven, die junge Instrumentalelevin. Zwischen unsicher und freudiger Erwartung steht oder sitzt er/sie vor uns. Und ob Klavier oder Schlagzeug, Streich-, Holz- oder Blechinstrument, die Voraussetzungen sind in der Regel immer gleich. Vielleicht hat er/sie schon mal im Zweifingersystem den Flohwalzer in die Tasten gedrückt, wurde schon mal…

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Aktuell, Orchestra

Kulturfaktor mit Vergangenheit und Zukunft – Zur Rolle der Militärmusik in Europa

Der Autor hielt den folgenden Vortrag anläßlich der Eröffnung einer gleichnamigen Sonderausstellung des Landes Oberösterreich in Kremsegg. Die Militärmusik in den verschiedenen Regionen Europas wird dort geschichtlich aufbereitet, unter anderem unter den folgenden Gesichtspunkten:Artikel in voller Länge als PDF downloaden0919990305-pdf…

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Aktuell, Orchestra

Konzert ausverkauft – Das Programm als Motor erfolgreichen Vereinsmanagements (4) Das Programm

Welches Programm ein Musikverein einstudiert, hängt vernünftigerweise von vier Parametern ab: 1. Was wollen die Musikantinnen und Musikanten spielen? 2. Was können die Musikantinnen und Musikanten spielen? 3. Welches Programm will der Kapellmeister als der künstlerische Leiter realisieren? 4. Was will das Publikum hören?Artikel in voller Länge als PDF downloaden1999-2-14-15-pdf…

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Aktuell, Orchestra

Blasinstrumente in Indien – Etwas von Göttlichkeit

Ihr Kopf ist leicht gesenkt. Sie steht absolut regungslos, nicht die geringste Bewegung spiegelt sich in den Falten ihres roten Saris. Die Arme hält sie seitlich, die Fingerspitzen in filigraner Position – wie eine Statue. Dann beginnt die Musik, rhythmische Trommeln und Glöckchen. Die Glöckchen sind um ihre Fußgelenke geschlungen und blitzen unter dem roten…

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Aktuell, Orchestra

Klassiker für Blasorchester – Douglas Bostock präsentiert zeitlose Musik für Bläser

Die großen Klassiker der Musikgeschichte kennt jeder – Beethovens 9. Sinfonie, Mozarts »Zauberflöte« oder das »Deutsche Requiem« von Brahms beispielsweise. Doch sind uns auch die Klassiker der Blasmusikliteratur geläufig? Diese Werke stehen im Mittelpunkt der neuen clarino.print-Serie »Klassiker für Blasorchester«, die der international renommierte Dirigent Douglas Bostock präsentiert. Im exklusiven Vorab-Interview sprach er über seinen…

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Aktuell, Orchestra

»Gestalter« und »Maler« der Musik – Überlegungen zur Rolle der Dirigenten

Hochschulen, Akademien und andere Lehranstalten bieten Kurse und Lehrgänge an, um das »Kunstwerk des Dirigierens« zu erlernen. Ich bezeichne das Dirigieren ganz bewusst als Kunstwerk, so wie ein kreativer Koch seine Kreationen dem Gast als Kunstwerk offeriert. Der Koch ist sich bewusst, dass er ein König seines Faches ist, denn gegessen, und vor allem gut…

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!