Allgemein | Von Rebecca Schmid

Meisterkurs Fagott mit Prof. Dag Jensen

Meisterkurs für Fagott

Vom 5. bis 9. Oktober 2020 findet ein Meisterkurs Fagott mit Prof. Dag Jensen in Markneukirchen statt. Schwerpunkte des Kurses bilden die Erarbeitung des individuellen Repertoires der Kursteilnehmer sowie Orchesterstellen zur Probespielvorbereitung. Die Kursteilnehmer geben am 9. Oktober ein öffentliches Abschlusskonzert im Foyer der Schuster-Villa Markneukirchen.

Das erwartet Interessierte beim Meisterkurs

Ein kostenfreier Instrumenten-Service, Werkstattführungen, Rohrbaukurse und die allabendlichen Treffen der Teilnehmer runden den Aufenthalt in Markneukirchen angenehm ab. Durch die Möglichkeit, Instrumente auszuprobieren, erhalten die Instrumentenmacher zudem wichtige Hinweise durch Teilnehmer und Dozenten, um so die Instrumente weiterentwickeln und ständig verbessern zu können.

Die öffentlichen Abschlusskonzerte zu jedem Kurs sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil des städtischen Kulturlebens geworden und bilden stets ein würdiges Finale einer ereignisreichen und unvergesslichen Woche.

Im Rahmen dieser Meisterkursreihe sind seit ihrem Start im Jahr 2004 bisher mehr als 500 Studenten aus 52 Ländern bei Mönnig zu Gast gewesen, viele von ihnen bereits mehrmals. Die interessante Mischung aus einer bestechend hohen Qualität der Meisterkurse – garantiert durch erstklassige Dozenten, einer sehr lockeren fast familiären Atmosphäre sowie der Möglichkeit, einen direkten Einblick in die Herstellung der Holzblasinstrumente zu erhalten, machen diese Veranstaltungsreihe zu etwas ganz Besonderem.

Über Prof. Dag Jensen

Dag Jensen studierte er bei Torleiv Nedberg an der Norwegischen Musikhochschule in Oslo. Bereits mit 16 Jahren bekam er seine erste Anstellung als Kontrafagottist beim Bergen Philharmonischen Orchester. Dort übernahm er nach kurzer Zeit die stellvertretende Solofagott-Position.

Neben seiner Orchestertätigkeit studierte er weiter bei Prof. Klaus Thunemann in Hannover.

Von 1985 bis 1988 war er Solofagottist der Bamberger Symphoniker und von 1988 bis 1997 in der gleichen Position beim Kölner Rundfunk-Sinfonieorchester. Seit seiner Gründung im Jahre 2003 war Dag Jensen bis 2005 Solofagottist im Luzern Festival Orchestra unter Claudio Abbado. Auch Seiji Ozawa holte ihn als Solofagottist im Saito Kinen Festival Orchestra.

Dag Jensen gewann beim Musik-Wettbewerb der Jugend-Sinfoniker, Norwegen, den 1. Preis und wurde zweimal Gewinner beim ARD-Wettbewerb in München, 1984 und 1990.

In Deutschland musizierte er als Solist mit den Rundfunksinfonieorchestern in München, Stuttgart und Köln, sowie mit dem Würtembergischen Kammerorchester, Heilbronn. Auch im Ausland ist er ein gefragter Solist und ist unter anderem mit der BBC Symphony Orchestra Birmingham, Prague Symphony Orchestra, Oslo Philharmonic Orchestra, Camerata Academica, Salzburg unter Sandor Vegh, mit dem Mito Chamber Orchestra unter Seiji Ozawa und mit dem Norwegischen Kammerorchester unter Iona Brown, aufgetreten.

Infos zum Meisterkurs

Termin: 5. bis 9. Oktober 2020
Kursgebühr: 390,00 Euro
Teilnehmerzahl: 12 Personen
Zielgruppe: Studentinnen und Studenten deutscher und ausländischer Musikhochschulen
Klavierassistenz: Betty Lee

Anmeldeschluss ist der 7. September 2020
www.instrumental-competition.de