Brass, Orchestra, Wood

Technik als Mittel für musikalische Kunst

Technik als Mittel für musikalische Kunst

Herzlich willkommen zur neuen Serie “Üben üben!” bei der in jeder BRAWOO-Ausgabe ein Satz zur Gestaltung bzw. Planung des Übens im Mittelpunkt steht. Die Artikel sind nach Barbara Mintos “Pyramiden-Prinzip” gestaltet: zuerst der Grundgedanke, dann nähere Erläuterungen dazu. Das hat nebenbei auch den Vorteil, dass Sie, liebe Leser, selbst bei schnellem Durchblättern die Kernaussage wahrnehmen.

weiterlesen »
Brass, Orchestra, Wood

Bläser in Science-Fiction-Filmen

Bläser in Science-Fiction-Filmen

Wie klingt die Zukunft? Man könnte denken, in den Soundtracks von Science-Fiction-Filmen müssten blubbernde Synthesizer, sphärische Theremintöne und experimentelle Elektronik dominieren. Aber nein: Die Klassiker des Genres sind geprägt von Bläserklängen.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Brass

Tipps für Blechbläser von Prof. Malte Burba

Tipps für Blechbläser von Prof. Malte Burba

Aus der Fülle der Fragen, die Malte Burba immer wieder erreichen, greifen wir jeden Monat einige heraus, die alle interessieren könnten. Im aktuellen Beitrag geht es um das Piano Dolce, Hornhaut auf den Lippen und die Krafttraining mit dem Expander. Wenn Sie eine Frage haben, die auf dieser Seite beantwortet werden soll, dann mailen Sie an: burba(at)brawoo.de

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Brass

Wie pflege ich mein Blasinstrument richtig?

Wie pflege ich mein Blasinstrument richtig?

Wer lange Freude am eigenen Blasinstrument haben möchte, muss dieses regelmäßig pflegen. Festsitzende Züge, kratzende und hängende Ventile, laute Mechanik – das kann zu einer unangenehmen Überraschung während der Probe, des Auftritts oder des Unterrichts führen. Diese mehrteilige Serie stellt dar, mit welch einfachen Mitteln In­strumente gepflegt und gewartet werden können und somit gangbar bleiben. Dann muss man auch nicht gleich bei der kleinsten Störung in die Werkstatt. 

weiterlesen »
Brass, Orchestra, Wood

10 Fragen und Antworten zum Thema Gehörschutz

10 Fragen und Antworten zum Thema Gehörschutz

Gehörschutz bei Musikern ist nach wie vor ein heikles Thema, denn trotz umfangreichem Informationsmaterial und guten Präventionsmöglichkeiten bleibt er unbeliebt. Aber Gehörschutz ist wichtig, denn eine einmal erworbene Schädigung ist unheilbar! Um dem Thema konkret zu begegnen, ist dieser Artikel im Q & A-Format (Frage und Antwort) gehalten und greift die häufigsten Fragen aus der Praxis auf.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!
Brass, Orchestra, Wood

Auswendig spielen als Übungsziel

Auswendig spielen als Übungsziel

Herzlich willkommen zur neuen Serie “Üben üben!” bei der in jeder BRAWOO-Ausgabe ein Satz zur Gestaltung bzw. Planung des Übens im Mittelpunkt steht. Die Artikel sind nach Barbara Mintos “Pyramiden-Prinzip” gestaltet: zuerst der Grundgedanke, dann nähere Erläuterungen dazu. Das hat nebenbei auch den Vorteil, dass Sie, liebe Leser, selbst bei schnellem Durchblättern die Kernaussage wahrnehmen.

weiterlesen »
Brass

Munich Tetra Brass und Crossover Corona

Munich Tetra Brass und Crossover Corona

Wie junge Musiker in Deutschland mit der aktuellen Corona-Krise umgehen, ist ganz unterschiedlich. Ein beachtliches Projekt namens “Crossover Corona” hat das Quartett Munich Tetra Brass mit dem jungen Münchener Komponisten Lukas Maier auf die Beine gestellt.

weiterlesen »
Brass

LaBrassBanda geht auf Biergartentour

LaBrassBanda geht auf Biergartentour

Unter dem Motto „Rettet die Wirte und die Kultur“ geht LaBrassBanda ab Freitag, 24. Juli auf Tour. Dazu hat die Band um Frontmann Stefan Dettl in den vergangenen Wochen zusammen mit dem DEHOGA Bayern und der Staatsregierung an einer Biergarten-Tour gebastelt. Und die hat es in sich. Wir trafen den Frontmann Stefan Dettl, Drummer Manuel da Coll und Bassist Fabian Jungreithmayr zum Gespräch. 

weiterlesen »
Brass, Wood

In-Ear-Monitoring für Bläser

In-Ear-Monitoring für Bläser

Um locker und frei musizieren zu können, sollte man sich selbst und seine Mitmusiker gut hören können. Ein in sich ausgewogener Klangkörper – etwa ein Orchester oder eine kammermusikalische Besetzung – wird auf einer Bühne und auch im Studio in vielen Fällen ohne Monitoring auskommen. Sobald aber entweder die Abstände zwischen den Musikern größer sind oder man beispielsweise eine leise Querflöte in einer lauten Rock-Band spielen soll, kommt man um ein gutes Monitoring nicht herum.

Der gesamte Artikel ist nur für Abonnenten sichtbar.
Anmelden Jetzt abonnieren!